• Jubiläum, 5 Jahre schleusenverein.ch

  • Risotto Colonel, zubereitet von Peter Gilgen

  • Generalversammlung 2014, Peter Morgenthaler in Aktion.

  • UBI Kurs, da rauchen die Köpfe

  • Teilnehmer Vereinstörn Berlin 2015

  • Schluss Höck 2015 beim Belvoir Ruderclub Zürich

  • Fahrt mit dem DS „Blüemlisalp“ 2015

  • Vereinstörn Berlin 2015

  • Generalversammlung 2016 im Hotel Zofingen

  • Nauen Fahrt 2016

  • Sieger Fotowettbewerb 2016

  • Vorstand an der GV 2017

  • Spargelfahrt 2017

  • Vereins Törn 2017

  • Rotterdam sv.ch Törn 2017

Hebewerk Niederfinow

Neues Schiffshebewerk Niederfinow
Fertigstellung verzögert sich Mit der Fertigstellung des neuen Schiffshebewerks im brandenburgischen Niederfinow wird nicht vor 2018 gerechnet.

Äußerlich fast komplett, läuft aktuell der Innen- und Maschinenausbau des Schiffshebewerks Niederfinow weiter, wie das Wasserstraßen-Neubauamt am Mittwoch (17. August 2016) mitteilte. Da noch nicht alle notwendigen Bauteile angeliefert seien, könne mit dem Probebetrieb nicht vor Ende 2017 begonnen werden, sagte der zuständige Sachgebietsleiter Peter Huth.

Neues Schiffshebewerk sollte 2014 in Betrieb gehen

Ursprünglich sollte das neue Schiffshebewerk bereits 2014 in Betrieb gehen. Die Arbeiten hätten sich jedoch aufwendiger gestaltet als erwartet, hieß es. Mit Hilfe des 55 Meter hohen Neubaus können bis zu 110 Meter lange und bis zu 11,40 Meter breite Schiffe auf der Havel-Oder-Wasserstraße im Barnim einen Höhenunterschied von 36 Metern überwinden und damit von und nach Polen gelangen. Das Bauwerk funktioniert wie ein Fahrstuhl.

http://www.berlin.de/special/reise/brandenburg/news/4530100-767566-neues-schiffshebewerk-niederfinow-fertig.html

Entwurf und Planung

Geschichte